Winterberger Heimatmuseum

Erfahren Sie wie die Bewohner unserer Partnerstadt die Nachkriegszeit erlebten

Seit 2003 besteht die Städtepartnerschaft zwischen Freyung und dem böhmischen Winterberg (Vimperk). Das Winterberger Heimatmuseum ist 2013 in zwei Schauräume am Stadtplatz eingezogen, zuvor gab es bereits im Freyunger Rathaus einen Heimatraum. Initiiert wurde die Ausstellung vom Verein "Heimatsammlung Winterberg".

Im Mittelpunkt des Museums steht die Vertriebenenproblematik nach dem 2. Weltkrieg, vor allem das Schicksal der Winterberger. Unzählige Bewohner der ehemals blühenden Industriestadt mussten ihre Heimat verlassen, ihre Häuser zurücklassen und konnten lediglich ein paar Habseligkeiten mitnehmen. Dennoch konnte eine stattliche Sammlung an Gegenständen von Winterbergern zusammengetragen werden: persönliche Dinge, Industrieerzeugnisse, Werkzeuge, Fotos, Schriftstücke…

(Gruppen-)Führungen können individuell mit Herrn Wilfried Stadlbauer, Telefon 08555/522, abgestimmt werden.

Kontakt
Winterberger Heimatmuseum
Stadtplatz 3
94078 Freyung
Telefon: +49 (0)8551 588150
Fax: +49 (0)8551 588290
Führungen nach Vereinbarung: Herr Wilfried Stadlbauer, Telefon +49 (0)8555 / 522
Anfahrt
Sie finden das Winterberger Heimatmuseum direkt im Freyunger Stadtzentrum, im ersten Stock des Stadtplatz 3.
Öffnungszeiten

Der Schlüssel zum Museum ist während der Öffnungszeiten in der Touristinformation Freyung (Kurhaus, Rathausplatz 2) erhältlich:

  • Montag bis Donnerstag 8:30 Uhr bis 12.30 Uhr und 13.30 Uhr bis 17.00 Uhr
  • Freitag 8.30 bis 16.00 Uhr
  • Samstag 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

 Von Anfang November bis Mitte Dezember ist die Touristinformation samstags geschlossen.

Preise
Der Eintritt in das Winterberger Heimatmuseum ist frei.
Kultur Geschichte Urlaub Freyung Bayerischer Wald
Kultur Geschichte Urlaub Freyung Bayerischer Wald