Stadt Freyung

Öffnungszeiten Skilift

Der Skilift Solla ist heute (03.02.2023) ab 15.00 Uhr durchgehend bis 21.30 Uhr geöffnet.

Weitere Betriebszeiten: Samstag und Sonntag 09.30-16.00 Uhr

Montag bis Freitag 09.30-17.30 Uhr

Dienstag u. Freitag 18.30-21.30 Uhr Nachtskilauf

Weiterlesen

Regio Kinder Campus bietet einen neuen Workshop an:

Kleine Handwerker*innen aufgepasst! CNC-Fräse und Co! Schreiner*in - Handwerk 2.0 Schnell anmelden, die Kapazität ist begrenzt!
Weiterlesen

Schöffenwahlen 2023

Aufforderung zur Benennung von Personen für die Schöffen-Vorschlagsliste

 

In diesem Jahr findet für die Geschäftsjahre 2024 – 2028 wieder die Wahl der Schöffen statt. Aktuell werden daher in allen Gemeinden Vorschlagslisten erarbeitet, aus denen dann durch einen beim jeweils zuständigen Amtsgericht gebildeten Schöffenwahlausschuss eine Auswahl erfolgen wird.

Schöffen sind ehrenamtliche Richter am Amtsgericht und bei den Strafkammern des Landgerichts und stehen grundsätzlich gleichberechtigt neben den Berufsrichtern.

Das verantwortungsvolle Amt eines Schöffen verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbstständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit und – wegen des anstrengenden Sitzungsdienstes – körperliche Eignung. Es kann nur von Bürgerinnen und Bürgern mit der deutschen Staatsangehörigkeit ausgeübt werden. Gewählt werden darf u. a. nur, wer zu Beginn der Amtsperiode das 25. Lebensjahr vollendet hat und nicht älter als 70 Jahre ist.

Sie als Gemeindebürger haben die Möglichkeit, sich für das Amt des Schöffen (Erwachsenenstrafrecht) bis 20. März 2023 bei der Stadt Freyung (per Brief an: Stadt Freyung, z. Hd. Hr. Philipp, Rathausplatz 1, 94078 Freyung, per Mail an philipp@freyung.de oder persönlich im Rathaus) zu bewerben. 

Die Vorschläge für die Jugendschöffenwahl können bis zum 03. März 2023 schriftlich  bei der Stadt Freyung, Rathausplatz 1, 94078 Freyung oder per E-Mail (philipp@freyung.de) an uns richten oder persönlich abgeben. Die Jugendschöffen sollen insbesondere erzieherisch befähigt und in der Jugenderziehung erfahren sein. 

 

Die Bewerbungsformulare sowie die Schöffenbekanntmachung mit weiteren Info´s zur Wählbarkeit finden Sie hier: Mehr erfahren

 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Philipp (Telefon: 08551/588-118 oder Mail: philipp@freyung.de).

 

PDF: Merkblatt für Schöffen

PDF: Bewerbungsformular Jugendschöffe

PDF: Bewerbungsformular Erwachsenenschöffe

PDF: Schöffenbekanntmachung

Weiterlesen

Rathaus wegen Personalversammlung am 02.02.2023 geschlossen

Das Rathaus in Freyung ist wegen einer Personalversammlung am 02.02.2023 von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Weiterlesen

*funky jazz dance*- ein Workshop für Tanzbegeisterte

Internationales feeling in der Waldheimat!

Tanzen ist schon immer deine große Leidenschaft? Du hast schon Tanzerfahrung und wünschst dir neuen Input? Tänzer*in ist dein Traumberuf?

Anmeldung: Du findest uns auf Facebook: Regio Kinder Campus Freyung & Umgebung oder kontaktiere uns direkt: Tel.: +49 8551 588-168 E-Mail: regiokindercampus@freyung.de

Für wen ist die Veranstaltung? Alter 14-17 Jahre

Weiterlesen

Vorabinformation zum Freyunger Faschingszug 2023

PNP Bericht vom 25.01.2023:

Zugchef Karl Schmid informiert über Gaudiwurm am Freyunger Stadtplatz – Guttis sind keine „Wurfgeschosse“
Von Margit Poxleitner


Alte „Faschingszughasen“ und absolute Neulinge haben sich nach zwei Jahren Pause zur Vorbesprechung für den traditionellen Faschingszug im Cafè Schmid getroffen, um sich von Zugchef Karl Schmid über den Ablauf informiert zu lassen. Kernpunkt der Besprechung waren unter anderem die Sicherheitsauflagen, damit das närrische Treiben auch eine lustige Gaudi bleibt. Mit dabei war Florian Wirkert von der Stadt Freyung, dem Ausrichter des Freyunger Faschings-Höhepunktes. Erwartet werden viele Gäste – und das natürlich bei freiem Eintritt.


Der Freyunger Faschingszug hat eine jahrzehntelange Tradition. 1975 beschlossen engagierte Bürger, dass sich ein Gaudiwurm durch die Stadt schlängeln soll. Mit nur wenigen Ausnahmen, einem Ausfall wegen des Golfkrieges und die vergangenen zwei Jahre aufgrund der Corona-Beschränkungen gab es seitdem am Faschingsdienstag in Freyung stets Jubel, Trubel, Heiterkeit. Und die Ideen gehen den Narren nicht aus. An die vierzig Teilnehmer sind es zu Spitzenzeiten gewesen, die riesige Motivwägen gebaut oder fantasievolle Fußgruppen zusammengestellt haben.


Tradition hat auch die Organisation. Seit vielen Jahren ist Karl Schmid der Cheforganisator des Freyunger Faschingszuges. Vor kurzem begrüßte er die Vertreter der Gruppen und bot einen Überblick über das Geschehen am Faschingsdienstag. Die Teilnehmer treffen sich um 13 Uhr auf dem Schlossplatz, von dort aus setzt sich der Gaudiwurm, wie gewohnt, pünktlich um 13.30 Uhr in Bewegung. Der Ablauf ist wie immer, quer durch die Stadt, dann die Passauer Straße Richtung Sparkasse hinunter, vorbei am Krankenhaus und zurück auf den Stadtplatz. Angeführt wird der Zug von der Stadtkapelle Freyung. Als Sprecher wird wieder „Schnucki“ (Josef Demm) fungieren.


Wer sein Motto vorstellen möchte, kann Texte schon im Vorfeld zur Verfügung stellen oder am Faschingsdienstag vorbeibringen. Auf dem Stadtplatz versammeln sich dann alle Wägen und Fußgruppen zur großen Faschingsgaudi. Der Stadtplatz wird dazu für die Narrengesellschaft gesperrt, so dass hier auch im Anschluss noch gehörig gefeiert werden kann. Für das leibliche Wohl wird an mehreren Stationen gesorgt. Die Wirte rund um den Stadtplatz freuen sich im Anschluss auf viele heitere Gäste.
Florian Wirkert von der Stadtverwaltung verwies im Namen der Polizei insbesondere auf die Sicherheitsbelange. Neben allen Wägen muss auf beiden Seiten eine Begleitung die Sicherheit gewährleisten, Fahrer dürfen selbstverständlich nicht alkoholisiert sein. Bei der Anfahrt dürfen auf den Ladeflächen keine Personen befördert werden. Die Fahrzeuge müssen Straßenzulassung haben, angemeldet und haftpflichtversichert sein. Was keine Straßenzulassung hat, muss anderweitig antransportiert werden. Mit Aufbauten dürfen die Wägen höchstens vier Meter hoch und 2,50 Meter breit, die Brüstung muss mindestens einen Meter hoch sein.


Ferner ist jede Art von Pyrotechnik verboten, d.h. auch das Werfen von Schweizer Krachern, auch von Seiten der Besucher. Außerdem appellierte Schmid, mit dem „Wurfmaterial“ zuschauerfreundlich umzugehen und es nicht als „Wurfgeschosse“ zu missbrauchen. Es gibt nämlich natürlich wieder jede Menge Süßes umsonst, gesponsert von der Stadt Freyung.
Interessierte können sich bei Karl Schmid bis „zur letzten Stunde“ melden. Bis jetzt hat Schmid schon an die 15 Meldungen bekommen. Weitere Anmeldungen werden entgegengenommen. Auch spontan auftauchende Teilnehmer werden aufgenommen, wenn sie pünktlich da sind. Fragen und Anmeldungen bei Karl Schmid unter ✆0151 11129920.

Weiterlesen

Kreuzberger Annalon – Unser Dorfladen

Seit April 2017 hat Kreuzberg einen neuen Mittelpunkt: den Annalon. Der Dorfladen ist nicht nur eine neue Einkaufsmöglichkeit in nächster Nähe, sondern auch Treffpunkt für die Bewohner der Region sowie auch eine Herzensangelegenheit der Kreuzberger. Mit viel Engagement der Bevölkerung – Arbeitseinsatz, finanzielle Mittel der Anteilseigner, Kreativität und Herzblut – ist das Projekt im ehemaligen Gasthof Stockinger Realität geworden.


Das Sortiment des Annalon umfasst mit Obst- und Gemüse, Backwaren, Fleisch- und Wurstwaren, Milchprodukten, Eiern, Honig und weiteren – auch ökologisch erzeugten und glutenfreien – Lebensmitteln sowie einem kleinen Drogeriesortiment alle Artikel des täglichen Bedarfs. Insbesondere frische Produkte kommen von Produzenten aus der Region. In liebevoller Handarbeit gestaltete Geschenkartikel runden das Sortiment ab.


Im Café können die Kunden bei einer Tasse Kaffee und einem Stück hausgemachten Kuchen eine kleine Auszeit vom Alltag genießen. Auch glutenfreie Torten sind im Angebot. Der Annalon mit seinem Café bietet sich zudem als Station einer Wanderung an.


Weiterhin beherbergt der Dorfladen einen Paketservice der Deutschen Post.


Hier die Kontaktdaten des Kreuzberger Dorfladens "Annalon" :
Kreuzberg 98
94078 Freyung
Telefon: +49 (0)8551 2039897

Weiterlesen

Save the date! RegioKinderCampus kommt mit neuen Workshops

Wenn ich groß bin, werd´ ich Tänzer*in :

 

- Montag 23.01.2023 14:00-15:30 Uhr - Turnhalle der wolfsteiner werkstätten Freyung

- Mittwoch 25.01.2023 14:00-15:30 Uhr - Turnhalle Hinterschmiding

- Samstag 28.01.2023 14:00-15:30 Uhr - Turnhalle Mauth

 

Nähere Infos und Anmeldungen:

Facebook: Regio Kinder Campus Freyung & Umgebung

Tel.: +49 8551 588-168

E-Mail: regiokindercampus@freyung.de

Weiterlesen

Lions Club München Arabellapark führte ihr alljährliches Eisstockturnier bereits zum 21. Male in städtischer Eishalle durch

Alle Jahre im Januar kann sich die Stadt Freyung auf treue Gäste aus München freuen. Der Lions Club München Arabellapark kommt für ein langes Wochenende nach Freyung und führt in der dortigen Eishalle ihr Eisstockturnier durch. In diesem Jahr bereits zum 21. Male. Übernachtet wird ebenfalls seit dem ersten Jahr im Landhotel-Gasthof Brodinger. Genau dort überraschte Tourismuschef Christian Kilger die Gruppe um Hauptorganisator Professor Dr. Nassauer beim morgendlichen Frühstück und überbrachte die Grüße der Stadt Freyung.


Die Gruppe war sichtlich erfreut über den Besuch und bedankte sich ausdrücklich für die hervorragende und herzliche Betreuung sowohl im Landhotel-Gasthof Brodinger als auch in der Eishalle Freyung.


Bildunterschrift:
Die Gruppe des Lions Club vor dem Landhotel Brodinger mit Hotelchefin Helga Kobatsch (ganz rechts), Tourismuschef Christian Kilger (3. v. l.) und Professor Dr. Nassauer (9. v. l.)

Weiterlesen

Stadt Freyung verkauft Holz

Stadt Freyung verkauft Holz vom Lagerplatz in Ort (nur Selbstabholung) gegen Höchstgebot:

16 fm Pappelholz, Kaufpreisvorstellung 600,- €
8 fm Mischholz, überwiegend Bergahorn, Kaufpreisvorstellung 500,- €

Bei Interesse Angebote bitte bis 23.01.2023 per Mail an liegenschaften@freyung.de

Weiterlesen
 
weiter
1234567
Zum Seitenanfang