Nationalpark Bayerischer Wald

Das Tierfreigelände

Aug in Aug mit Bär, Luchs und Wolf im Nationalpark Bayerischer Wald

So nahe kommt der Mensch Wisent, Luchs, Uhu, Wolf, Wildschwein und Braunbär normalerweise nicht. Umso spannender ist der Besuch des Tierfreigeländes!

Direkt am Nationalparkzentrum Lusen mit dem Besucherzentrum "Hans Eisenmann-Haus" liegt das Tierfreigelände: Rund 250 Hektar beherbergen 16 Großgehege und Volieren für circa 40 verschiedene Vogel- und Säugetierarten aus der heimischen Tierwelt. In den großzügigen Landschaftsgehegen können sich die tierischen Bewohner ganz nach ihrer Art entfalten - Laufen, Klettern, Baden, Schlafen und sich auch einmal zurückziehen.

Der Hauptzugang liegt am Parkplatz P1 des Nationalparkzentrum Lusen bei Neuschönau. Nähere Details finden Sie unter "Anfahrt". Außerdem befinden sich an den Parkplätzen bei Altschönau und an der Böhmstraße weitere Zugänge. Alle Gehege und Volieren im "Landschaftszoo" Tierfreigelände sind durch ein Netz von Besucherwegen verbunden. Der gesamte Rundweg durch das Tierfreigelände ist ca. 7 km lang und die Gehzeit inklusive Beobachtungszeiten beträgt ca. 3 bis 4 Stunden. Zwei Abkürzungsvarianten verringern die Strecke bis auf 3 km und die Gehzeit auf ca. 1,5 Stunden. Informationstafeln begleiten Sie entlang des markierten Weges und erklären Ihnen allerhand über die Lebensgewohnheiten und Besonderheiten der Tiergruppen. Der Rundweg und auch die Abkürzungen sind ausgeschildert, alle Wege sind für Kinderwägen und Rollstühle geeignet und werden im Winter geräumt und gesplittet.

Vor Ort können Sie sich im Besucherzentrum "Hans Eisenmann-Haus" informieren, das nur wenige Schritte vom Tierfreigelände entfernt liegt. Einkehrmöglichkeiten gibt es direkt am Parkplatz des Tierfreigeländes beziehungsweise des Besucherzentrums. Dort finden Sie auch Toiletten und Wickelmöglichkeiten. Am Rundweg gibt es nur einfache Toiletten. Es werden vom Nationalpark-Führungsservice auch Führungen durch das Tierfreigelände angeboten. Eine spezielle Ausrüstung ist nicht erforderlich, gutes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung sind zu empfehlen. Fotografieren ist im Nationalpark Bayerischer Wald und auch im Tierfreigelände grundsätzlich gestattet.

Bitte verlassen Sie die markierten Wege nicht, rauchen Sie nicht im Wald, nehmen Sie Ihre Hunde an die Leine und füttern Sie keinesfalls die Tiere.

Kontakt
Nationalparkverwaltung
Freyunger Straße 2
94481 Grafenau
Telefon: +49 (0)8552 96000
Fax: +49 (0)8552 9600100
Anfahrt

Anreise mit dem Auto

Nehmen Sie im Kreisverkehr an der B12, direkt bei Freyung, die Ausfahrt Richtung Grafenau. Biegen Sie bei Reschmühle nach rechts Richtung Nationalparkzentrum Lusen ab. Nach 7 km kommen Sie bei Weidhütte an eine Kreuzung. Hier biegen Sie nach links auf die Nationalparkstraße. Nach weiteren 2 km haben Sie Ihr Ziel erreicht.

Parkmöglichkeiten finden Sie direkt am Tierfreigelände bzw. dem Nationalparkzentrum Lusen.

Die Anfahrt dauert ca. 20 Minuten (15 km).

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Ganzjährig

       Mo bis Fr  Sa
Freyung/Busbhf. ab 8.25   11.00   13.05 9.25
Grafenau/Busbhf. an 8.55   11.40   13.40 10.14

 

Grafenau/Busbhf. ab

 

9.15

 

10.55

S

12.20

 

13.15

 

15.55

 

12.15
NP-Zentrum Lusen an 9.33 11.15 12.42 13.34 16.15 12.35
             

 

NP-Zentrum Lusen ab

 

10.00

 

11.29

 

14.10

 

16.15

S120

16.30

 
Grafenau/Busbhf. an 10.25 11.50 14.28 17.15 16.48  

 

Grafenau/Busbhf. ab

 

11.20

 

12.18

 

14.40

S

16.08

 

17.35

 
Freyung/Busbhf. an 11.55 12.53 15.15

16.35

18.09  

 

S = an Schultagen S120 = Mo-Do an Schultagen

Öffnungszeiten
Das Tierfreigelände ist ganzjährig und stets frei zugänglich (Tag und Nacht). Im Winter sind die Wege geräumt und gestreut.
Preise
Der Eintritt in das Tierfreigelände ist frei, die Parkplätze sind gebührenpflichtig!