Bayerwaldloipe

Durchquerung des Bayerischen Waldes auf Langlaufskiern

Langlauf-Genuss inmitten unberührter Natur... Die Bayerwaldloipe verläuft auf rund 150 Kilometern quer durch den Bayerischen Wald und ist ein wahres Paradies für alle Langlauf-Freunde! Sie besteht überwiegend aus bereits bestehenden, gemeindlichen Loipen, die vom Arber- und Ossergebiet bis hin zum Dreisessel im Nationalpark Bayerischer Wald verlaufen. Gekennzeichnet ist die Bayerwaldloipe mit einer Schneeflocke auf dem Skiwanderwegkennzeichen nach DSV-Richtlinien. Um unnötige Eingriffe in die teils unberührte Natur zu vermeiden, müssen die Langläufer Straßenüberquerungen teilweise zu Fuß zu bewältigen, um den nächsten Loipenanschluss zu finden. Dafür werden sie aber mit romantisch-verschneiten Wäldern und wunderschönen Freiflächen mit traumhaften Fernsichten belohnt...

HINWEIS: Der Skiwanderweg wird nur in einer Richtung angeboten, von Norden nach Südosten!

Freyung ist an die Bayerwaldloipe angebunden. Die im Langlaufzentrum Freyung-Kreuzberg beginnende Loipe Nummer 40 "Mauth" führt bis zur Ortschaft Mauth und von dort erreicht man nach einem ca. 10-minütigen Fußmarsch die Bayerwaldloipe.

Weitere Informationen über die Bayerwaldloipe finden Sie hier.