Veranstaltungshighlights

Hier finden Sie die Höhepunkte des Kultur- und Festjahres in Freyung

Wählen Sie einen Monat aus:

Sonderausstellung „Hinterglasbilder und Příbram-Madonnen auf bayerisch-böhmischen Pilgerwegen“
08.06. - 29.10.2019 15:00 - 17:00 Uhr
Freyung - Schramlhaus

Sonderausstellung „Hinterglasbilder und Příbram-Madonnen auf bayerisch-böhmischen Pilgerwegen“ vom 8. Juni bis 29. Oktober 2019 im Wolfsteiner Heimatmuseum im Schramlhaus.

Ausstellungseröffnung am Samstag, 8. Juni um 15 Uhr!

Tauchen Sie ein in die Wallfahrer- und Pilger-Vergangenheit der Region und entdecken Sie eine herausragende Sammlung von Příbram-Madonnen und regionalen Hinterglasbildern. Erfahren Sie Interessantes über diese berühmten Devotionalien aus Bayern und Böhmen von Kreisheimatpfleger Gerhard Ruhland und Max Raab, Museumskurator.

Musikalisch umrahmt wird der Nachmittag von der Stadtkapelle Freyung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Eintritt frei.

Info’s: www.freyung.de, T. 08551/1276 Museumskasse; 08551/588150 Touristinfo.

Z’sammkemma zum kultigen Sommer-Hofkonzert mit der Gruppe MANDA im Schramlhaus
21.07.2019 (So.) 16:30 - 18:30 Uhr
Freyung-Schramlhaus

Bayerisch mal anders, oder auch anders gesagt „Muse hören, de brennt“, am Sonntag, 21. Juli, von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr im Wolfsteiner Heimatmuseum im Schramlhaus.

Alexander Hack an der Steirischen Harmonika, Karl Handlos an der Gitarre und Balboo Bojko am Kontrabass verpacken traditionelle Lieder als Reggae, Blues, Swing oder Tango - und das alles unplugged. Musik ohne Strom und nach alter Wirtshausmanier im Innenhof im Schramlhauses, das passt. Eine Spezialität von Manda ist übrigens der wunderschöne mehrstimmige Gesang. Manda muss man unbedingt einmal gehört haben, ganz besonders open-air im Innenhof des mächtigen Bauern- und Handwerkerhofes Schramlhaus, mitten in der Stadt.

Das Museumsteam lädt ein, einen Sommernachmittag bei bayerischer Musik der Extraklasse zu verbringen.

Der Eintritt für die Veranstaltung beträgt 5 Euro. Es gibt nur ein begrenztes Platzangebot im Innenhof und deshalb empfiehlt sich eine Voranmeldung bei der Touristinformation/Kurverwaltung Freyung, Telefon 08551/588150. Informationen: www.freyung.de (Rubrik: Kultur & Kulinarik/Sehenswertes).

Freyunger Bürgerfest
27.07.2019 (Sa.) 11:00 - 23:59 Uhr
Stadtplatz Freyung

Das Freyunger Bürgerfest bedeutet für die Besucher einen Tag lang, Musik, Spiel, Spaß, Unterhaltung und kulinarische Genüsse. Ein abwechslungsreiches Programm an Tanzvorführungen, Zauberei und Musik sorgen dafür, dass keine Langeweile aufkommt.

Auch diesmal wieder: Spiel ohne Grenzen für Jedermann

Nähere Infos: Bürgerfest

KULTURmobil des Bezirks kommt am 15. August (Maria Himmelfahrt) nach Freyung
15.08.2019 (Do.) 17:00 - 22:00 Uhr
Freyung - Südlicher Vorplatz Kurhaus

Das KULTURmobil des Bezirks Niederbayern tourt zum 22. Mal durch alle niederbayerischen Landkreise und stellt in Freyung seine Bühne an Maria Himmelfahrt, Donnerstag, den 15. August, unter freiem Himmel am südlichen Vorplatz des Kurhauses auf.

Bei freiem Eintritt ist um 17 Uhr der international renommierte Magier Sebastian Nicolas zu sehen, der seine Zuschauer mit seiner Show „Pure Magic“ verzaubert. Der 34jährige Sebastian Nicolas ist einer der besten Zauberkünstler der Welt: Er erhielt bereits zahlreiche internationale Auszeichnungen, u. a. wurde er 2009 Vize-Weltmeister auf dem Weltkongress der Magier in Peking, 2010 erhielt er den französischen Preis „Mandrake d’Or“; diesen Titel erhielten auch so weltbekannte Künstler wie David Copperfield oder Siegfried und Roy. Sebastian Nicolas bereist mit seinen Shows die ganze Welt. Mit viel Liebe zum Detail, ausgefallenen Ideen und Spaß an der Inszenierung manipuliert er durch das Geschick seiner Hände und verzaubert mit seinen Illusionen. Im Dezember tourte er mit seiner Show in den USA.

Um 20 Uhr lädt dann das moderne und temporeiche Volksstück „Unkraut“ von Fitzgerald Kusz in der Bearbeitung des niederbayerischen Regisseurs Sebastian Goller zum Besuch ein. Sebastian Gollers bayerische Version von „Tartuffe, der Scheinheilige“ begeisterte bereits im vergangenen Jahr die KULTURmobil-Zuschauer. 2019 wirkt er erneut als Regisseur mit und bringt ein modernes Stück des fränkischen Schriftstellers und Satirikers Fitzgerald Kusz auf die Bühne. Man darf sich darauf freuen, wie Sebastian Goller das hintergründige Volksstück über die Menschen und den Kampf gegen das Unkraut in ihren Gärten inszeniert.

Die Stadt Freyung – Touristinformation/Kurverwaltung lädt zum Besuch dieser außergewöhnlichen Veranstaltungen ein und wünscht viel Vergnügen.

Bei Regen finden die Aufführungen im neuen Feuerwehrhaus der Freiw. Feuerwehr Freyung an der B12, Säumerstraße 18, statt. Informationen und Auskünfte: Touristinformation/Kurverwaltung Freyung, Rathausplatz 2, 94078 Freyung, Telefon 08551/588150, www.freyung.de.

Freyunger Schlossfest rund um Schloss Wolfstein
06.09. - 08.09.2019
Schloß Wolfstein, Wolfkerstraße 94078 Freyung

Bereits zum 21. Mal wird das Rad der Zeit um ca. 350 Jahre zurückgedreht und das Schlossfest rund um Schloss Wolfstein gefeiert.

Das Historische Schlossfest in der Kreisstadt Freyung wurde im Laufe der Zeit immer weiter ausgebaut und zählt mittlerweile zu den bekanntesten und beliebtesten historischen Feste in der gesamten Region. Mehrere tausend Besucher jedes Jahr verdeutlichen dies

Eine Vielzahl von Handwerkern und Fieranten, Spezereyen, Gauklern und Musikanten, eine „Schwedenlager“ und eine „Marktwächtertruppe“ veranstalten dabei ein farbenfrohes Treiben. Besonders beliebt sind die Aufführungen der vereinseigenen Schaukampfgruppe Mortiferr, die Flugvorführungen der Greifvögel und das beeindruckende Feuerspektakel zu später Stunde. Am Zugang zum Schloss Wolfstein schlagen zahlreiche historische Gruppen aus Nah und Fern ihr Lager auf und sorgen für das richtige Ambiente.

Zu den besonderen Attraktionen zählen u. a. das Holzriesenrad für Kinder, der Artist „Wandernder Hannes“ zeigt eine unglaubliche Akrobatikshow und die Greifvogelschau zieht schon seit Jahren die Massen an.

Ein fester Bestandteil von Beginn an ist das Historische Freilichtspiel im Schlossinnenhof. Engagierte Laiendarsteller führen jedes Jahr ein neues Stück auf und verweisen dabei auf markante Ereignisse der Ortsgeschichte und das Schloss Wolfstein bietet dazu die ideale, reizvolle Kulisse.

Auch Hunger und Durst braucht niemand zu leiden. Jede Menge Kulinarisches und ein nur zu diesem Zweck extra gebrautes trübes Bier verwöhnen den Gaumen. In der Weinschänke können Sie verschiedenste Weinsorten genießen.