Aktuelles - Stadt Freyung

Eine Verbindung, die in Jahrzehnten gewachsen ist

Vorsitzender des Deutschen Bundeswehrverbandes im Gespräch mit Landrat Gruber und Bürgermeister Dr. Heinrich

Die außergewöhnlich gute Verbindung zwischen dem Freyunger Bundeswehrstandort und dem Landkreis, der gesamten Region, war Thema beim Gespräch von Landrat Sebastian Gruber und Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich mit dem Vorsitzenden des Deutschen Bundeswehrverbandes Oberstleutnant André Wüstner und Kommandeur Oberstleutnant Matthias Blaesing. Wüstner ist im Rahmen der Festveranstaltung 25 Jahre ERH Freyung-Grafenau/Passauer Land zu Gast in Freyung.

Landrat Sebastian Gruber betonte die gute Zusammenarbeit zwischen Bundeswehr und Landkreis auf allen Ebenen. Darüber hinaus seien „viele Soldaten Aktivposten im gesellschaftlichen Leben des Landkreises“. Die gute Verbindung sei über Jahrzehnte gewachsen. Nach dem Wegfall der Standorte im Nachbarlandkreis, so Gruber, werde Freyung auch von Stadt und Landkreis Passau als deren Standort wahrgenommen.

Man spüre die besondere Verbindung zur Bundeswehr bestätigte Oberstleutnant Wüstner: „Wenn wir überall so eine gute Verbindung hätten, wäre es schön.“ Der Vorsitzende des Bundeswehrverbandes lobte in diesem Zusammenhang die Arbeit von Männern wie dem Vorsitzenden der ERH Freyung- Grafenau/Passauer Land Rudolf Einender und Wilhelm Arens, stellvertretender Vorsitzender der ERH Freyung-Grafenau/Passauer Land, ehemaliger Vorsitzender im Landesverband Süddeutschland der ehemaligen Soldaten, Reservisten und Hinterbliebenen, Ehrenmitglied des Deutschen Bundeswehr- Verbandes und daneben langjähriger Stadt- und Kreisrat. Männer wie sie seien es, die die dabei helfen würden, eine starke Verbindung zwischen Gesellschaft und Bundeswehr aufrechtzuerhalten. Bürgermeister Dr. Heinrich betonte, dass die  geschätzt werde, egal welcher politischer Couleur.

Bildunterschrift:

Freuten sich über die gute Zusammenarbeit und das gute Zusammenleben von Bundeswehr und Gesellschaft im Landkreis: (von links) Bürgermeister und Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich, Vorsitzender ERH Oberstabsfeldwebel a.D. Rudolf Einender, Landrat Sebastian Gruber, Vorsitzender des Deutschen Bundeswehrverbandes Oberstleutnant André Wüstner, Kommandeur Oberstleutnant Matthias Blaesing und Stabsfeldwebel a.D. Wilhelm Arens, stellv. Vorsitzender ERH Freyung-Grafenau/Passauer Land sowie ehemaliger Vorsitzender im Landesverband Süddeutschland der ehemaligen Soldaten, Reservisten und Hinterbliebenen.

Foto: Landratsamt Freyung-Grafenau

Christian Luckner
Stellv. Pressesprecher

Weiterlesen

Bürgerbüro wg. EDV-Aktualisierung am 11.09.19 geschlossen

 

Am Mittwoch, den 11.09.19, können wegen einer EDV-Aktualisierung im Bürgerbüro keine An-, Um- und Abmeldungen durchgeführt sowie keine Pässe und Ausweise im Bürgerbüro ausgestellt werden.

Ab 12.09.2019 sind wieder alle Dienstleistungen möglich.

Die Stadtverwaltung bittet um Ihr Verständnis.

Weiterlesen

Sperrung Baustelle Falkenbach - Marchzipf - Köppenreut

Sehr geehrte Damen und Herren,

zu Ihrer Information wird die Fa Bachl in der KW34 den 2. Teilabschnitt Deckenbau Falkenbach für die Stadt Freyung ausführen.
(von Abzweigung Köppenreut-Marchzipf-Falkenbach bis Falkenbach Wanderparkplatz)


Das heißt, dass ab Montag den 19.08.2019 bis einschließlich Freitag, den 23.08.2019 keine Durchfahrt wegen Fräs- und Asphaltierungsarbeiten mehr erfolgen kann.
Weiterlesen

Information für die Anlieger - Asphaltierung im Bereich Königsfeld, Böhmerwaldstraße, Waldvereinsweg

 

Die Firma Strabag wird ab Mittwoch, 07. August, mit dem Deckenbau im Bereich Königsfeld, Böhmerwaldstraße und Waldvereinsweg beginnen.

Die Maßnahme wird auf zwei Teilabschnitte aufgeteilt:
Teilabschnitt 1: Königsfeld/Böhmerwaldstr. bis Böhmerwaldstraße, Einbindung St. Gunther Straße + Waldvereinsweg
Teilabschnitt 2: Böhmerwaldstraße, Einbindung St. Gunther-Straße bis Einbindung Langgasse

Anbei der vorläufige Zeitplan der Fa. Strabag:

Ab 07. August Vollsperrung

07.08. & 08.08 Fräsen
12.08. Fräsen mit Großfräße
In der Zwischenzeit restliche Fräsarbeiten mit Kleinfräse
19.08. Abschnitt 1: Haftkleber aufbringen ab 17 Uhr. Die Straße kann dann NICHT mehr befahren werden. Bitte Fahrzeuge in anderen Straßen abstellen.
20.08. Abschnitt 1: Asphaltierung => Straße kann nicht befahren werden

20.08. Abschnitt 2: Haftkleber aufbringen ab 17 Uhr. Die Straße kann dann NICHT mehr befahren werden. Bitte Fahrzeuge in anderen Straßen abstellen!
21.08. Abschnitt 2: Asphaltierung => Straße kann nicht befahren werden
22.08. Schächte heben

Bitte während der gesamten Vollsperrung Fahrzeuge außerhalb des Baufeldes parken! (Straße freihalten)
19.08.-22.08 Straße nicht befahrbar => Autos unbedingt außerhalb parken, wenn man in die Arbeit/einkaufen etc. muss

Die Mülltonnen bitten wir bei den Absperrungen außerhalb des Baufeldes abzustellen: Die Müllabfuhr wurde entsprechend informiert!

Bei Fragen steht Ihnen selbstverständlich die Firma Strabag sowie das Bauamt der Stadt Freyung (Tel.: 08551-588 140) zur Verfügung.

Weiterlesen

Bayerische Landesgartenschau Freyung 2022 sucht Werbeagentur

Die Freyung 2022 gGmbH hat auf auftraege.bayern eine beschränke Ausschreibung mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb veröffentlicht, mit dem Ziel eine geeignete Werbeagentur für Design- und Kommunikationsleistungen zu finden.

Im ersten Schritt müssen sich interessierte Unternehmen über die Plattform auftraege.bayern unter anderem mit folgenden Unterlagen und Informationen bewerben: Referenzen, Angabe zum Unternehmen und zu den Mitarbeitern. Im zweiten Schritt werden aus den eingehenden Bewerbungen drei Unternehmen ausge- wählt und zur Einreichung eines Angebotes und von Musterentwürfen aufgefordert.

Die Präsentation der Wettbewerbsbeiträge vor einer Jury ist für 18. September 2019 anberaumt. Die Entscheidung, wer den Zuschlag erhält soll am 23. Oktober 2019 im Rahmen einer Aufsichtsratssitzung der Freyung 2022 gGmbH getroffen werden.

Weiterlesen
 
weiter
123
Zum Seitenanfang