Aktuelles - Stadt Freyung

Rathaus und alle zugehörigen städtischen Einrichtungen geschlossen – Notdienst eingerichtet

 

Das Freyunger Rathaus sowie alle zugehörigen städtischen Einrichtungen sind in der Zeit vom 24.12.2020 bis einschließlich 10.01.2021 geschlossen.

Das Standesamt ist aber für dringende Angelegenheiten täglich von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet und telefonisch unter der Nummer 08551/588-115 erreichbar. An Heiligabend und Silvester ist das Standesamt ebenfalls geschlossen.

Die Tourist-Info ist vom 23.12.2020 bis einschließlich 10.01.2021 geschlossen.

Für den Bauhof, das Wasserwerk und das Klärwerk wird jeweils ein Notdienst eingerichtet. Die Bevölkerung wird gebeten, dies zu beachten und dringende Angelegenheiten möglichst noch vor Weihnachten zu erledigen.

Weiterlesen

Maximale Transparenz beim Mobilfunkausbau

Im Rahmen der Stadtratssitzung am Montag dieser Woche hat Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich darüber informiert, dass neuer Sendemasten im Stadtgebiet gebaut werden soll, ein weiterer soll auf LTE umgerüstet werden. Er berichtete dem Stadtrat über die Vorhaben. Auf der Grundlage des „Mobilfunkpakt Bayern“ hat die Stadt die Möglichkeit binnen 30 Tagen einen Dialogprozess mit dem Mobilfunkbetreiber zu beginnen um einen möglichst geeigneten Standort zu finden. Am Freitag wird der Freyunger Stadtrat über eine aktive Mitwirkung an der Standortsuche bei neuen Mobilfunkmasten beraten. „Mir liegt viel daran, dass alle Vorhaben frühzeitig öffentlich kommuniziert werden, sodass die Bevölkerung eine Chance zur Mitwirkung hat“, unterstrich Bürgermeister Heinrich.
Weiterlesen

Am Stadtplatz entstehen Gastronomie und Sozialwohnungen

Freyung. In nichtöffentlicher Sitzung hat der Freyunger Stadtrat am Montag beschlossen, die Immobilie Stadtplatz 20, das sogenannte „Schuster-Haus“ käuflich zu erwerben. Im Erdgeschoss soll im Jahr 2021 ein neues gastronomisches Angebot entstehen.

Wie Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich in einer Pressemitteilung mitteilt, plane die Stadt Freyung das Gebäude schrittweise zu sanieren. In den oberen beiden Stockwerken werden auch in Zukunft Wohnungen vermietet. In einem ersten Schritt sollen im zweiten Obergeschoss eine oder zwei Sozialwohnungen geschaffen und vermietet werden. Im Erdgeschoss wird der Freyunger Gastronom Walter Eckmüller im Sommer nächsten Jahres ein neues gastronomisches Angebot eröffnen. Wie er ausdrücklich betont gehe es ihm um „die Abrundung des bestehenden Angebots“. „Wir planen ein Konzept, das insbesondere in den Abendstunden für Junge und Junggebliebene eine neue Anlaufstelle schafft“, so Eckmüller.

Durch den Erwerb des ortsbildprägenden Gebäudes am südlichen Eingang des Freyunger Stadtplatzes möchte der Stadtrat einen weiteren Schritt hin zur Aufwertung des Ortsbildes gehen. Weiterhin begrüßte das Gremium den Vorschlag der Verwaltung, zusätzlichen sozialen Wohnungsraum im Stadtzentrum zu schaffen und einen Beitrag dazu zu leisten, dass die Wohnungsnutzung im Stadtkern weiter ausgebaut wird. „Der langfristige Pachtvertrag mit Herrn Eckmüller wurde im Stadtrat ebenso begrüßt“, so Heinrich.

Weiterlesen

FREYUNGER ADVENTSFENSTER - GEWINNSPIEL FÜR KINDER

Es öffnen sich vom 1. bis 24. Dezember schön dekorierte „Adventsfenster“ mit Buchstaben in den Schaufenstern der Freyunger Geschäfte/Firmen und Wirte.

Sucht die 24 Buchstaben und tragt sie unter der richtigen Zahl unten ein. Bis zum 06.01.2021 könnt ihr die Buchstaben suchen gehen.

 

Ausgefüllten Lösungszettel bis 10. Januar 2021 in den Briefkasten des Mehrgenerationenhauses werfen oder an folgende Adresse schicken:

Stadtjugendpflege Freyung, Melanie Haselberger, Böhmerwaldstr. 1, 94078 Freyung

 

Infos zum Spiel unter: 08551/9139816 (vormittags)

Weiterlesen

Hier werden die Schulkinder „rausgeworfen“

Abschied bei den Woidschratzln im Waldkindergarten – Auch langjährige Elternbeirätin verabschiedet

Es hat sich einiges getan in der letzten Woche im Freyunger Waldkindergarten. Einige Kinder kommen im Herbst nun in die Schule. Gemeinsam mit Förster Johannes Riepl pflanzten sie eine kleine Tanne, die symbolisch für das Kindergartenjahr 2019/2020 und seine Schulanfänger wachsen soll. So wie sich der Baum nun neu verwurzelt, sollen auch die Kinder in der Schuleneue Wurzeln schlagen können.

An ihrem allerletzten Kindergartentag wurden die Vorschüler nochmal richtig gefeiert. Es gab Kuchen und Saft für alle, die Portfolio-Ordner wurden zusammen mit Geschenken überreicht. Auch die Mitarbeiterin Anna Prodanovic wurde verabschiedet. Sie hatte den Kindergarten während des letzten Jahres als Teilnehmerin des Bundesfreiwilligendienstes großartig unterstützt.

Und auch für die langjährige Elternbeirätin Melanie Reitmaier ging mit dem letzten Kindergartentag ihres Sohnes erst einmal eine besondere Zeit zu Ende. Das Team und der verbleibende Elternbeirat dankten für die wunderbare Zusammenarbeit.


Höhepunkt des Tages war aber natürlich das „Rausschmeißen“ der Schulkinder. Mit dem Spruch „Eins, zwei, drei, deine Kindergartenzeit ist jetzt vorbei!“wurden sie am Ende vom Kindergartenpersonal aus dem Kindergarten hinaus und zugleich hinein in neue Herausforderungen
und eine tolle Zeit als Schulkind geschickt und dabei von den übrigen Schratzln und allen Eltern beklatscht. Das Team des Waldkindergartens
unter der Leitung von Pia Meier wünschte allen noch eine schöneSommerzeitundeinen guten Start ins neue Kindergarten/Schuljahr.

 

Weiterlesen
 
weiter
1234567
Zum Seitenanfang