Aktuelles - Stadt Freyung

Bayerische Landesgartenschau 2023 - Einladung zur digitalen Informationsveranstaltung am 24.01.22

Die Spannung steigt: Knapp ein Jahr dauert es noch, bis die Bayerische Landesgartenschau 2023 in Freyung beginnt und mit ihr ein Sommer voller Blumen, Besucher und besonderer Veranstaltungen.
In einer digitalen Infoveranstaltung am Montag, den 24. Januar, ab 18 Uhr via Zoom, stellt Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich zusammen mit Katrin Obermeier, der Geschäftsführerin der Freyung 2023 den aktuellen Stand der LGS 2023 vor und beantwortet dazu gerne Ihre Fragen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Zoom-Konferenz ermöglicht die Teilnahme von maximal 100 Personen.

„Für unsere Stadt ist die Gartenschau eine große Chance. Der Geyersberg wird städtebaulich aufgewertet. Es entsteht eine wunderbare Parklandschaft, die auf Dauer erhalten bleibt und unsere Stadt kann sich überregional als Urlaubsort noch bekannter machen. Wie die Planungen gerade umgesetzt werden und welche Beteiligungsmöglichkeiten es gibt stellen wir in der digitalen Veranstaltung vor“, so Bürgermeister Olaf Heinrich.

Der Beitrittslink zur Zoom-Konferenz lautet:
https://us06web.zoom.us/j/81874571109?pwd=ckZxYWtCbG9lY21rR29zNlhFNTBkZz09
Meeting-ID: 818 7457 1109
Kenncode: 705782

Wer Unterstützung im Umgang mit Zoom braucht, der kann sich unter folgendem Link informieren:
https://support.zoom.us/hc/de/categories/200101697

Beide Links sind außerdem auf den Facebookseiten der Stadt Freyung sowie der Landesgartenschau zu finden.

Weiterlesen

Noch Plätze frei beim Impfmarathon in der Dreifachturnhalle

Anmeldungen über www.impfzentren.bayern oder über das Bürgertelefon des Landkreises

Die Anmeldungen für den Impfmarathon in der Dreifachturnhalle in Freyung (Jahnstraße 10) laufen, aber es sind noch immer einige Termine frei.
Ab Montag, 6. bis Sonntag 12. Dezember kann dort täglich von 8.30 bis 20 Uhr geimpft werden, von bis zu zehn Ärzten gleichzeitig.

„Die Anmeldungen laufen bisher noch nicht so, wie wir uns das vorgestellt haben. Wir rufen deshalb alle dazu auf, dieses kurzfristige Angebot anzunehmen. Wir wollen möglichst viele Landkreisbürgerinnen und –bürger so schnell wie möglich impfen, egal ob es dabei um Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfungen geht. Nur so können wir länger anhaltende Einschränkungen vermeiden“, erklärt Landrat Sebastian Gruber dazu.

Termine können online über die Registrierung bei den bayerischen Impfzentren unter der Adresse www.impfzentren.bayern gebucht werden. Alternativ steht das Bürgertelefon des Landkreises 08551/57-470 für Impffragen und telefonische Terminbuchungen Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr zur Verfügung. Es werden die beiden hervorragenden mRNA-Impfstoffe von Moderna und BioNTech/Pfizer je nach Verfügbarkeit verwendet. Boosterimpfungen gibt es nach den derzeitigen Vorgaben für alle bereits zweimal Geimpften, bei denen die zweite Impfung mindestens fünf Monate her ist. Es wird allen, bei denen die Impfung länger als fünf Monate her ist, geraten, dieses Angebot anzunehmen.

Wer eine einmalige Impfung mit dem Wirkstoff von Johnson & Johnson erhalten hat, dem wird eine Optimierung der Grundimmunisierung durch eine Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff von Moderna oder BioNTech/Pfizer ab vier Wochen nach der Erstimpfung empfohlen. Auch hier ist es dringend angeraten, dieses Angebot anzunehmen.

Da der im Landkreis immer noch einen im Vergleich niedrigen Wert bei den Erstimpfungen aufweist, hofft man auch auf möglichst viele weitere Erstimpfungen. Hier muss der Landkreis noch deutlich zulegen, um den Schutz für alle zu erhöhen.

Weiterlesen

Beantragung der Briefwahlunterlagen zur Bundestagswahl ab 23.08.2021 möglich

Die Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl können Sie sich noch bis zum heutigen Freitag, 24.09.21, 18 Uhr persönlich in unserem Bürgerbüro im Rathaus abholen. 
Weiterlesen

Freibad wegen schlechter Wettervorhersage geschlossen

 

Wegen der schlechten Wettervorhersage bleibt das Freibad in Freyung diese Woche voraussichtlich geschlossen.  


Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Weiterlesen

Die Kreisstadt Freyung bewirbt sich für die Bayerische Landesausstellung 2026

Am vergangenen Montag hat der Stadtrat einstimmig beschlossen, sich mit dem Thema „So klingt Bayern“ um die Bayerische Landesausstellung zu bewerben. Stattfinden soll die Ausstellung im denkmalgeschützten Färberhaus in der Schulgasse direkt neben der Stadtpfarrkirche. „Wir konnten letzte Woche zum Notar gehen und ein Erbpachtvertrag schließen. In diesem zentral gelegenen Haus kann eine Ausstellung zum Themenkreis der Musikgeschichte Bayerns sehr gut untergebracht werden“, erläutert Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich. 

Erlebnishaus für Musik als Nachfolgenutzung

Gemeinsam mit dem Kulturwissenschaftler Roland Pongratz, dem musikalischen Leiter der Volksmusikakademie in Bayern, Gründer des drumherum in Regen hat der Bürgermeister in den letzten zwei Jahren ein Konzept entwickelt, welches nach der Landesausstellung die Eröffnung eines Erlebnishauses für Klang, Schall und Musik vorsieht. „Unser Vorbild ist das exzellent gemachte und sehr erfolgreiche Xperium in Sankt Englmar“, so Heinrich. „Nach der möglichen Landesausstellung soll das historische Färberhaus zu einem Magnet für unsere Innenstadt werden. Das geplante Erlebnishaus wird die seit mehr als zehn Jahren diskutierte Schlechtwettereinrichtung für Einheimische und Touristen in unserem Landkreis.“ 

Heinrich dankt ausdrücklich den Unternehmer und Xperium-Gründer Wolfgang Six für seine „große Offenheit und vielfältige Unterstützung“.

Weiterlesen
 
weiter
1234567
Zum Seitenanfang