September 2015 - Stadt Freyung

Ein Marketingkonzept für die Volksmusikakademie Bayern

Die Freyungerin Helena Petzi hat an der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing e.V. in München den Studiengang „Kommunikationswirt“ erfolgreich abgeschlossen. Für die dafür notwendige Diplomarbeit entwickelte Helena Petzi ein Marketingkonzept mit Schwerpunkt Kommunikation für die zukünftige Volksmusikakademie Bayern. Vor kurzem wurde das Erarbeitete, für das Frau Petzi von Ihren Dozenten mit einem „sehr gut“ benotet wurde, präsentiert. Neben einer umfangreichen Marketinganalyse und der Ausarbeitung sämtlicher strategischer Ansätze wurde ein konkretes Corporate Design für die Volksmusikakademie Bayern entworfen. Ebenso wurde eine mögliche Markteinführungsstrategie mit den dazugehörigen Controlling-Maßnahmen vorgestellt. Das Marketingkonzept begeisterte das Gremium und Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich dankte Helena Petzi herzlich. Nun ist es Aufgabe der Stadtverwaltung den Fortschritt des Projektes mit den erarbeiteten Ergebnissen zusammen zu bringen und umzusetzen.
Weiterlesen

Sanierungsbedürftiges Haus in Freyung

 

denkmalgeschützt, Verkauf oder Erbpacht

Kontakt: Stadt Freyung, 08551/588137

Weiterlesen

10 Jahre Europäischer Pilgerweg VIA NOVA

Nun sind unsere Pilger auf dem Streckenabschnitt „Bayerischer Wald – Böhmerwald“ als Botschafter nach Schweiklberg unterwegs!

10 Jahre VIA NOVA – Weitergehen mit Mut, Kraft, Liebe und Besonnenheit! Der Europäische Pilgerweg VIA NOVA feiert am Samstag, 26. September 2015 sein 10jähriges Bestehen. Alle Pilgergemeinden aus Österreich, Böhmen und Bayern treffen sich in Sternwanderungen zum großen Festakt um 14.00 Uhr in Vilshofen, Kloster Schweiklberg.

Auch aus Freyung hat sich eine Gruppe auf den Weg gemacht.

Nach dem Gottesdienst und Pilgersegen durch Pfarrvikar Johannes Spitaler in der Stadtpfarrkirche Maria Himmelfahrt in Freyung wurde die Pilgergruppe um Angela Wimmer von Christian Kilger, Leiter der Touristinformation Freyung und Renate Liebl, Freyunger Pilgerwegbeauftragte, mit einem kleinen Heft für Pilgernotizen (hier können die Pilger ihre ganz persönlichen Eindrücke und Erlebnisse festhalten) und dem Pilgerstempel verabschiedet. Auch kleine Steine aus dem Freyunger Saußbach begleiten sie. Einerseits symbolisieren sie das verbindende VIA NOVA-Element der Sitzsteine und andererseits kann jeder Pilger damit seine persönlichen Wünsche, Freude oder Sorgen auf dem Weg ablegen, ihn nach Schweiklberg mitbringen, oder auch als Andenken mit nach Hause nehmen.

Wir freuen uns auf das große Pilgerfamilientreffen am Samstag, 26.09.2015 in Schweiklberg/Vilshofen und das Wiedersehen mit unserer Pilgergruppe!

Weiterlesen

Die Volkmusikakademie Bayern zieht um!

In Freyung wird aktuell mit Hochdruck an der Etablierung der ersten Volksmusikakademie Bayerns gearbeitet. 2017 soll der Betrieb beginnen. Zum einen werden dann von der Volksmusikakademie hauseigene Seminarveranstaltungen ausgeschrieben, zum anderen können die Räumlichkeiten von geschlossenen Musikgruppen angemietet werden. Dabei reicht das Angebot für die Musikgruppen von der einfachen Anmietung der Räume bis hin zu einer Full-Service-Leistung inklusive Organisation der Übernachtung, der Verpflegung, von Referenten, von Musikproben, von Konzerten, von Ausflügen, etc.

Nun galt es den Raumbedarf zu ermitteln, um diese Angebote baulich auf solide Beine zu stellen. Perfekte räumliche und akustische Bedingungen sollen schließlich, neben den Service-Leistungen der Akademie, schlagkräftige Argumente für einen Aufenthalt in Freyung sein.

Ausgewählte, praxiserprobte Experten begleiteten den Prozess und berieten das Planungsgremium intensiv. Das Ergebnis dieser Gespräche war eindeutig: Unter 1000 bis 1200 Quadratmeter Nutzfläche kann die Volksmusikakademie nicht auf dem angestrebten, hohen Qualitätsniveau umgesetzt werden. Das für die Volksmusikakademie Bayern vorgesehene Ortingerhaus weist leider nur maximal 400 Quadratmeter Fläche, vom Keller bis zum Dachboden, auf.

Oliver Grob, externer Projektleiter der Volksmusikakademie, riet daher im Verkehrs- und Stadtentwicklungsausschuss am 21. September von einer Weiterverfolgung der Pläne im Ortingerhaus ab. Zum jetzigen Zeitpunkt seien noch keine Planungskosten entstanden und eine Umsetzung des Projektes am Standort Ortingerhaus sei schlichtweg nicht sinnvoll.

Der Platzbedarf war in dieser Größenordnung nicht absehbar, als die Idee der Volksmusikakademie Bayern im Ortingerhaus geboren wurde. Die neuen Erkenntnisse, die der Projektfortschritt mit sich gebracht hat, lassen nur die Entscheidung zu, sich nun nach einem anderweitigen Gebäude umzusehen.

Nun macht sich die Stadtverwaltung auf die Suche nach einer alternativen Nutzung für das Ortingerhaus und einem neuen Zuhause für die Volksmusikakademie. Eine tolle Chance – so erhielten gleich zwei leerstehende Gebäude eine neue Bestimmung!

Weiterlesen

Eine „Hervorragende Buchhandlung“ in Freyung!

Wir gratulieren Heinz Lang und seinem Team ganz herzlich zur verdienten Auszeichnung „Hervorragende Buchhandlung“! Bücher Lang wurde beim Deutschen Buchhandelspreis mit dem entsprechenden Gütesiegel ausgezeichnet. Insgesamt waren bundesweit 108 Buchhandlungen für drei Kategorien nominiert. Vergangene Woche erhielten sie nun in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt ihre Urkunden aus den Händen von Kulturstaatsministerin Monika Grütters.

Wir freuen uns sehr, eine solch „hervorragende Buchhandlung“ in Freyung zu haben!

Weiterlesen

„Dahoam is Dahoam“ Fantour in Freyung!!

Bayerns beliebteste Daily „Dahoam is Dahoam“ ist unterwegs und kommt am 05.10.2015 nach Freyung ins Kurhaus!

Die Lansinger und ihre Geschichten sind ihrem Publikum ans Herz gewachsen. Was den Brunners und Kirchleitners, den Preissingers und den anderen Bewohnern des Dorfes die Zukunft bringen wird, bestimmen die Autoren der ersten bayerischen Daily – und Sie. „Dahoam is Dahoam“ zieht durch Bayern auf der Suche nach noch mehr Inspiration und guten Ideen für neue Geschichten aus Lansing. Das DiD-Team macht Station in Freyung, um mit Ihnen über die Zukunft der Lansinger zu diskutieren. Prominent unterstützt wird die Abendveranstaltung am Montag, den 5. Oktober 2015 durch Schauspieler aus der Serie, die mitdiskutieren und Ihre Autogrammwünsche erfüllen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Einlass ist um 18.00 Uhr. Bringen Sie bereits zu Papier gebrachte Ideen mit oder notieren Sie diese vor Ort. Während die aktuellste Folge von „Dahoam is Dahoam“ gezeigt wird, beschäftigen sich die Autoren der Serie mit Ihren Vorschlägen. Direkt im Anschluss an die Vorführung der Sendung diskutieren die professionellen Zukunftsplaner der Serie mit den Fans die eingebrachten Vorschläge. Die besten Ideen werden prämiert.

Weiterlesen

Es geht los – Die Bautafel in der Froschau steht schon mal

Fünf Ein- und zwei Mehrfamilienhäuser mit 16 Wohneinheiten werden im zentrumsnahen Wohngebiet Froschau entstehen. Eine große Bautafel kündigt das Vorhaben seit ein paar Tagen an.

Auf einen genauen Zeitplan will sich Unternehmer Max Haidl nicht festlegen, der erste Wohnungskäufer hat den Vertrag aber bereits unterschrieben.

Den tagesaktuellen Stand der Baumaßnahmen kann man auch über eine Webcam auf der Homepage der Stadt Freyung unter www.freyung.de einsehen.

Weiterlesen

Tourismuszahlen in Freyung bis Ende August positiv

Der Aufwärtstrend im Freyunger Tourismus setzt sich auch im Jahr 2015 fort.
Bis Ende August kann der Luftkurort bei den Übernachtungen ein Plus von 2,81% und bei den Gästeankünften ein Plus von gar 7,62% verzeichnen. Der seit Jahren zu erkennende Trend in Richtung Kurzurlaub lässt sich an diesen Zahlen klar ablesen.
Die mit Abstand meisten Gäste kommen dabei aus Bayern selber, gefolgt von Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen.

Auch im Ferienpark Geyersberg, der über die Stadt Freyung Service GmbH vermietet und vermarktet wird, können positive Zahlen vermeldet werden. Hier stiegen die Übernachtungen bis Ende August um 12,17% und die Gästeankünfte sogar um 22,51%. Da der Ferienpark mittlerweile bei allen namhaften Reiseveranstaltern wie Neckermann, TUI, FTI usw. im Programm ist, ist man in der Geschäftsleitung der städtischen Gesellschaft optimistisch, dass dieser Aufwärtstrend weiterhin fortgesetzt werden kann.

Weiterlesen

Auftritt der Stadtkapelle beim Blasmusikfestival in Chýnov

Die Stadtkapelle Freyung trat beim Blasmusikfestival im tschechischen Chýnov auf – Förderverein Volksmusikzentrum Freyung e.V. organisiert Tagesausflug

Die Blaskapelle der tschechischen Stadt Chýnov veranstaltet einmal im Jahr ein Blasmusikfestival. Dieses Jahr wurde die Freyunger Stadtkapelle dazu eingeladen und durfte die Veranstaltung eröffnen. Begleitet wurde die Stadtkapelle von interessierten Blasmusikfreunden aus der Region.

Die Stadtverwaltung Freyung hat sich im Zusammenhang mit der Gründung der ersten Volksmusikakademie Bayerns erfolgreich um einen tschechischen Partner bemüht. Zum einen, um durch den Kontakt und Austausch eine erste Frequenz in die Volksmusikakademie zu bekommen, zum anderen um Kontakte zu Dozenten herzustellen und auch um durch die Zusammenarbeit europäische Fördermittel zu sichern.

Der Partner ist die Stadtkapelle Chýnov mit deren Kapellmeister Radek Hruška. Herr Hruška organisiert bereits seit Längerem einmal jährlich im Juli ein Musikseminar für ca. 20 Teilnehmer. Die Referenten des Seminars sind sehr hochwertig und stammen zum Beispiel vom Prager Konservatorium. In den kommenden Jahren soll dieses Seminar als gemeinsames Projekt mit der Freyunger Volksmusikakademie stattfinden.

Um die Beziehungen nach Chýnov zu intensivieren, wurde nun die Stadtkapelle Freyung dorthin eingeladen um das diesjährige Blasmusikfestival zu eröffnen. Neben den Freyungern unter der Leitung von Dirigent Ralf Bemmelen traten weitere erstklassige tschechische Blaskapellen wie zum Beispiel Moravanka auf.

Der Förderverein Volksmusikzentrum hat zu diesem Anlass einen Bus organisiert und aus dem Konzertbesuch einen Tagesausflug gemacht. Bevor nachmittags das Blasmusikfestival startete, konnten die Teilnehmer entweder an einer Stadtführung teilnehmen und unter anderem die römisch-katholische Barockkirche und eine Ausstellung des Bildhauers und Grafikers František Bíleks besichtigen. Alternativ wurde eine Höhlenbesichtigung der Chejnower Höhlen angeboten. Dabei ging es über 330 Stufen 45 Meter tief in die beeindruckende Karsthöhle.

Weiterlesen

Generalsanierung der Dreifachturnhalle im Zeitplan

Die Stadt Freyung saniert aktuell für rund fünf Millionen Euro die Dreifachturnhalle im Schulzentrum (Oberfeld). Wir sind gut im Zeitplan. Bis zum Winter sollen die Dächer und Fassen fertiggestellt sein, um dann über den Winter den Innenausbau vorantreiben zu können.

Im September 2016 erstrahlt unsere Halle in neuem Glanz!

Weiterlesen